Diabetesversorgung

Wir möchten Ihnen Ihr Leben erleichtern:
Diabetesversorgung von Voggenauer Gesunde Schuhe

Diabetespatienten werden bei unserer Fuß- und Schuhversorgung besonderes berücksichtigt, denn bei Menschen mit Diabetes treten oftmals verstärkt Probleme mit Füßen und Beinen auf.

Diabetes mellitus ist eine Volkskrankheit in Deutschland. Betroffene Patienten nehmen durch geschädigte Nerven oftmals Wunden an den Füßen nicht rechtzeitig wahr, sodass sich kleine Hautschädigungen oder Verletzungen zu massiven Problemen ausweiten können. Voggenauer Gesunde Schuhe hilft Ihnen, diesen Beschwerden mithilfe verschiedener orthopädischer Hilfsmittel vorzubeugen.

Mit unserer Versorgung möchten wir diesen Problemen entgegenwirken und für Schmerzlinderung sorgen:

  • Therapieschuhe
  • Maßschuhe für Diabetiker
  • Diabetesadaptierte Fußbettungen
  • Vorfußentlastungsschuhe
  • Bandagen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Lymph- und Lipödemversorgung
  • Orthesen

Voggenauer Gesunde Schuhe Tipps für Diabetes-Patienten:

  • Füße schützen

    Ein spitzer Stein oder ein Stoß an Türen und Möbeln: Ein unachtsamer Moment, und schon ist eine Verletzung bei ungeschützten Füßen aufgetreten. Die empfindlichen Diabetikerfüße sollten daher immer durch geeignetes Schuhwerk geschützt sein.

  • Platz für Ihre Füße

    Beim Schuhkauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Füße genügend Freiheit haben und der Schuh nicht zu eng ist. Nichts ist schlimmer für diabetische Füße als Reibung und Druck.

  • Füße auf Verletzungen prüfen

    Diabetiker sollten ihre Füße jeden Abend unter die Lupe nehmen. Aus kleinen Verletzungen kann sich schnell ein ernst zu nehmendes Problem entwickeln.

  • Schuhe untersuchen

    Sie sollten Ihre Schuhe regelmäßig auf Veränderungen prüfen. Ist das Fußbett noch in Ordnung und sind die Innenseiten des Schuhs noch schön glatt und geschmeidig?

  • Füße pflegen

    Trockene Haut ist oftmals ein Problem von Diabetikern, es kann Hornhaut entstehen und es können sich Risse bilden. Daher sollten Sie die Füße täglich eincremen. Gönnen Sie Ihren Füßen hin und wieder einen Besuch bei einem Podologen.

  • Zehennägel feilen

    Zehennägel sollten besser gefeilt und nicht mit einer Schere oder einem Nagelknipser bearbeitet werden. Durch das Schneiden oder Knipsen kann die Nagelplatte einreißen. Wenn man zudem zum Schluss nur noch in eine Richtung feilt, wird die Nagelplatte versiegelt und Schadstoffe können nicht mehr so leicht eindringen. Um weitere Verletzungen zu vermeiden, sollten die Ecken der Nägel etwas abgerundet werden.

Bei der Herstellung der diabetesadaptierten Fußbettung achten wir besonders darauf, dass nur hautfreundliche Materialien eingesetzt werden. Unsere Diabetikereinlagen sind waschbar und hygienefreundlich.

Gerne beraten wir Sie umfassend, auch unter Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Vereinbaren Sie gleich einen Termin bei uns in Prien am Chiemsee: 08051 1218.